Meditation

Meditation ist die Kunst, nach innen zu schauen, seine Aufmerksamkeit aus der Außenwelt zurückzuziehen und mit allen Sinnen nach innen zu gehen, in die eigene Mitte zu kommen, zur Ruhe zu kommen, in die eigene Kraft zu kommen.

Normalerweise ist unsere Aufmerksamkeit ständig nach außen gerichtet und durch vielfältigste Anforderungen

im Berufsleben, in der Familie und in der Gesellschaft zersplittert und zerstreut. So wird man leicht aus der eigenen Mitte herausgezogen, verliert den Kontakt zur inneren Ruhe-Kraft-Klarheit und wird zum Spielball der äußeren Umstände. Das Resultat davon kennt jeder:

Streß, Erschöpfung, Überforderung, Unzufriedenheit, Sinnlosigkeit....
Meditation kann dir helfen, wieder zu dir selbst zurückzukommen, in deine Mitte, deine Kraft, dein Zentrum zu gelangen. Dabei handelt es sich nicht um eine Philosophie oder Religion. Es ist auch keine bestimmte Technik oder Tätigkeit, die man ausübt (wie z.B. versteinert im Schneidersitz sitzen und ein sonores ~Om~ chanten oder ähnliches). Meditation ist nicht das, was man tut, sondern die Qualität, wie man es tut. So gibt es eine bunte Vielfalt von Möglichkeiten und Wegen, Meditation zu erfahren bzw. bei regelmäßiger Praxis ein meditatives Bewusstsein zu entwickeln. Vor allem sollte eine Meditationstechnik Spaß machen, damit wir einen leichten Zugang dazu finden und uns mit „Leib und Seele“ darauf einlassen können - so wie die Kinder: offen, neugierig und voller Abenteuerlust...



     "Wahre Meditation müssen wir jeden Moment neu erfinden.

     Es gibt keine Rezepte oder Mechanismen, die unser

     Bewusstsein in der Gegenwart halten können. Meditation

     ist ein Geschenk und passiert, wenn unsere Aufmerksamkeit

     ganz von selbst in diesen Augenblick fällt... plumps! Es ist

     nichts, was man erzwingen oder erreichen könnte...

     es geschieht, wenn die Zeit dafür reif ist."

Dennoch gibt es Möglichkeiten, die dein Bewusstsein auf diesen Moment vorbereiten können. Es gibt Techniken, die du ausüben kannst, und die deine Aufmerksamkeit wieder zu dir selbst zurückbringen. Diese Meditationstechniken können dir einen Vorgeschmack davon geben, was es bedeutet, ganz entspannt in dir zu ruhen, das wertfreie Alleinsein zu genießen, einfach nur du selbst zu sein. Denn Meditation bedeutet, ganz bei dir angekommen zu sein, an dem Ort, wo alles anfängt zu strahlen und zu leuchten, weil du einfach nur so bist, wie du bist. Da könnte ein Wirbelsturm, ein Tornado um dich herum wirbeln... Ehepartner, Chefs oder Schwiegermütter um dich herum eskalieren, und du würdest ganz entspannt in deiner Mitte, in deiner Kraft ruhen.


Durch regelmäßiges Übung in Meditation kannst du lernen:
* dich deiner äußeren und inneren Situation bewusster zu werden,
* einen Ort der Ruhe und der Kraft in dir zu finden,
* deine Gesundheit von innen heraus zu stärken,
* dich selbst authentischer und direkter zu erfahren und
* dein Leben zufriedener, ausgeglichener und gesünder zu gestalten.